klecks

Innendämmung – Fortschritt im Inneren des Gebäudes

Auch im Inneren eines Gebäudes spielt der Wärmeschutz eine wesentliche Rolle, um bei den steigenden Heizkosten den Energieverbrauch einzusparen. Hierbei ist die Innendämmung das geeignete Dämmverfahren um eine merkenswerte Verbesserung des Wärmeschutzes an den Außenwänden bestehender Wohngebäude zu erzielen. Die Malerwerkstätte Faisst bietet für den Bereich der Innendämmung professionelle Beratung und Realisierung von Innenwanddämmung, Speicherbodendämmung und Kellerdeckendämmung für den gesamten Bodenseeraum und die Schweiz. Der Fachmann sorgt dadurch bei der Innendämmung für eine sehr gute Wärmedämmung bei geringem Raumverlust.

daemmung1 thumb

Innenwanddämmung

Die Innenwanddämmung dient der Verbesserung des Wärmeschutzes der Außenwände, wenn eine Dämmung von außen aus irgendwelchen Gründen nicht in Frage kommt. Dabei besteht die Innendämmung in den meisten Fällen aus mehreren Komponenten.
Sowohl bei der Fassaden-Dämmung als auch im Bereich der Innenwanddämmung ist das Team der Malerwerkstätte Faisst in Singen bestens ausgebildet und führt diese sorgfältig und professionell durch. Mit Hilfe der Innenwanddämmung werden optimale Bedingungen sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich geschaffen.

 

Speicherbodendämmung

Über ein herkömmliches Dach, geht vor allem im Winter viel Heizungswärme und damit verbunden wertvolle Energie verloren. Auch im Sommer hat eine fehlende Dämmung den Nachteil, dass Wärme von außen die Räume aufheizt. Damit die Wärme zum einen im Gebäude bleibt und zum anderen von außen abgehalten wird, sollte eine Speicherbodendämmung angebracht werden.
Die Planung, Beratung und Durchführung wird auch bei der Speicherbodendämmung von den Spezialisten der Firma Faisst in Singen durchgeführt. Dabei sind Materialien und Arbeitsweisen vielfältig.

 

Kellerdeckendämmung

Um kalte Fußböden im Wohnbereich über dem Keller zu vermeiden, ist vor allem bei Altbauten die Kellerdeckendämmung eine geeignete und schnell wirkende Maßnahme, um die Wärme im Aufenthaltsbereich zu speichern. Beim Neubau einer Immobilie wird bereits beim Fundament auf eine Kellerdeckendämmung geachtet. Wie auch bei den anderen Dämmsystemen sorgt diese Dammvariante für die Einsparung von hohen Energiekosten, abhängig vom Dämmmaterial. Als Material kann beispielsweise Styropor, Polyurethan oder Steinwolle eingesetzt werden.

daemmung2 thumb

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne! Telefon: +49 (0) 7731 / 6 92 02